Solar Fake – Album “Enjoy Dystopia”

Flatlines Radio und GothicPedia

Inhaltlich dürfen sich Solar Fake Fans auch über in Melodien und Beats gegossene Wut freuen, bestätigt Sven: „Das Album wird von Aggression dominiert, die mal offensichtlicher und mal subtiler ausfällt. Natürlich gibt es auch stillere und traurige Momente. Aber im Groben wird sich derjenige verstanden fühlen, der gerade in der heutigen Zeit nicht weiß, wohin mit seinen Gefühlen, seiner Aggression, seiner Verzweiflung am Menschen, seiner Hilflosigkeit der allgemeinen Dummheit gegenüber.“

„Und es gibt zum ersten Mal einen deutschsprachigen Song auf dem Album. Das hatten wir bei Solar Fake noch nie. Ich hatte die Refrain-Zeilen direkt im Kopf, als ich den Song geschrieben habe. Und irgendwie wollte ich das nicht ins Englische übersetzen, das wäre ein Kompromiss gewesen und bei Solar Fake mache ich keine Kompromisse. Nie.“

Starke Worte. Und tatsächlich fügt sich ‘Es geht dich nichts an’ perfekt auf dem Album ein und zeigt eine bisher unbekannte Facette im Solar Fake Sound. Um das nächste Solar Fake-Musikvideo Out Of Line TV nicht zu verpassen, abonniert am besten den Channel

Solar Fake – “Enjoy Dystopia” streamen oder bestellen: https://solarfake.lnk.to/EnjoyDystopia
Follow:
https://www.facebook.com/SolarFake
https://www.instagram.com/solar_fake_official_

Solar Fake:
Sven Friedrich (vocals)
André Feller (keyboards, bass)
Jens Halbauer (drums)

Total Page Visits: 631 - Today Page Visits: 9
SE VENDE (Rincon, PRI / New York, USA)
Fear Of Domination - New Single 'Amongst Gods' is out now!