• Fr. Okt 23rd, 2020

Flatlines Radio begleitende Webside zu den Laut.FM Radio Sendern

Gothic / EBM / Industrial /NeoFolk / PostPunk / Punk / Mittelalter

INTERVIEW PURE TONIC

VonChris

Apr 22, 2020
10 Fragen / 10 Antworten

1. Wann und warum seid ihr Musiker geworden?

Ende 2009 fingen Passi, Paddi und Pietschi an sich zum Krach machen zu treffen. Wir kannten uns schon von Kindesbeinen an und jeder von uns war schon immer riesiger Rock Fan. So kam dann die buchstäbliche Schnapsidee Mucke zu machen, auch wenn noch keiner irgendwelche Erfahrungen damit hatte…

2. Was sind eure Merkmale? Was macht euch speziell?

Speziell ist an uns ist, dass niemand wirklich gelernter Musiker ist. Wir haben das Mucke machen erst miteinander gelernt und funktionieren auch nur miteinander. Es hat halt noch nie jemand in einer anderen Band gespielt. Dadurch funktionieren wir als Band unheimlich gut, jeder weiß wie der andere spielt und wir spielen blind zusammen. Das hört man einfach. Vor allem live.

3. Wer und was hat euch inspiriert?

Da hat jeder so seine eigenen Vorlieben bzw. Einflüsse. Passi wurde total von Nirvana und Guns n‘ Roses geprägt, während es bei Paddi vor allem Slipknot war. Bei Pietschi sind es Queen und Led Zeppelin, bei Dennis wiederum Oasis und Red Hot Chili Peppers, während Eike aus dem Blues Rock der 70er kommt. Wenn man das jetzt alles in einen Topf schmeißt, kommt unser Sound dabei raus.

5. Wie stellt ihr euch das Hören eurer Musik vor? Wo hört ihr am liebsten??

Wir stellen es uns mitreißend vor. Diese Art von mitreißend, bei der man nicht still bleiben kann und das Bedürfnis hat die Anlage lauter zu machen. Das ist auf jeden Fall unser Ziel und wir denken, dass man das definitiv hört. Wir hören am Liebsten im Auto, am Besten wenn man alleine ist. Wenn du Musik ganz allein hörst, kannst du ohne Rücksicht alles raus lassen was die Mucke in dir auslöst.

4. Wer sind eure wichtigsten Vorbilder und warum?

Dort gibt es so unheimlich viele. Aber es sind dann Persönlichkeiten wie Lemmy Kilmister die einem wirkliche Vorbilder sind. Leute die den Rock wirklich gelebt haben und die mit allem drum und dran verstanden haben worum es dabei geht. Einfach Leute denen egal ist was der Rest der Welt von ihnen hält. Lemmy Kilmister ist und bleibt für uns der Inbegriff von Rock n‘ Roll.

6. Welche Rolle spielen die sozialen Medien für eure Karriere? Wie wichtig ist z.B. YouTube oder Instagram für euch?

Mittlerweile geht nichts mehr ohne die sozialen Medien. Die Leute informieren sich dort über so gut wie alles und bleiben über Facebook und Instagram auf dem Laufenden. Man kann davon halten was man will, aber wenn du als Band jemanden erreichen willst, muss du dort vertreten und auch aktiv sein. Wir selber nutzen das auch um uns über Auftrittsmöglichkeiten zu informieren. Es geht gar nicht mehr ohne.

7. Macht Ihr eigentlich noch was neben der Musik?

8. Was war bis jetzt der beste Auftritt, den ihr erlebt habt?

Jip das tun wir. In erster Linie arbeiten wir neben der Musik daran den Umsatz der Astra Brauerei zu steigern.

Puh, das ist immer eine wirklich schwierige Frage. Jeder Gig hat so seinen eigenen Charme. Aber seit zwei Jahren treten wir jedes Jahr zum Todestag von Lemmy Kilmister in der Markthalle Hamburg auf. Das ist dann schon immer ein sehr geiler Jahresabschluss und zählt zu unseren absoluten Highlights!

9. Wer sollte euch spielen, wenn euer Leben verfilmt wird?

10. Letzte Frage: Was wünscht ihr euch für die nächsten 10 Jahre, was braucht ihr dafür?

Haha, das ist `ne geile Frage. Eike sollte auf jeden Fall von Barbra Streisand gespielt werden. Der Rest von uns würde dann von der Truppe von The Lonely Island übernommen werden. Dann wird der Film auf jeden Fall super.

Wir haben ja nicht mal einen fünf Jahres Plan. Aber grundsätzlich wünschen wir uns, dass wir noch einige Alben schreiben und aufnehmen und in den nächsten 10 Jahren noch einige hundert geile Konzerte spielen können. Es gibt auf jeden Fall keinen Plan damit aufzuhören und es ist auch nicht geplant das irgendwann mal zu planen 😊 Wir brauchen dazu nur den Bock den wir jetzt haben. Und da dieser schon fast 10 Jahre anhält, übersteht er die nächsten 10 bestimmt auch noch.

Total Page Visits: 254 - Today Page Visits: 1