Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

    

 

 

HINTER DEN GESICHTERN von Richard Lorenz

 

Ein gelungener Roman über eine alleinerziehende Krankenschwester um die 40, von der man im stillen sich erzählt, dass diese das zweite Gesicht hat. Intuitiv hat Lisbeth (so heißt die Protagonistin) in jungen Jahren den Schuldirektor als gesuchten Serientäter entlarvt. Seit dem halten die Bewohner des etwas größeren Ortes (welches gerne mal vorgibt eine Stadt zu sein) respektvoll Abstand.

Sie, das Wundermädchen von damals, welches vom Polizeimeister Cordes selbst unter Verdacht stand, sieht mehr, als den anderen Lieb sein kann....

Ein gut zu lesender Roman mit leicht überzeichneten Figuren. 

Richard Lorenz, Jahrgang 1972, arbeitete zunächst in der onkologischen Pflege und Palliativmedizin, später als Konzertveranstalter / Booker sowie freier Journalist, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung Freising. 2014 debütierte er mit seinem Roman "Amerika Plakate" bei der Edition Phantasia, wo 2016 auch sein zweiter Roman "Frost, Erna Piaf und der Heilige" erschien. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

Erhältlich im Luzifer Verlag

https://luzifer.press/titel/hinter-den-gesichtern/

 

 

Bildergalerie

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?